08_Gibt es noch eine Rapshonigernte in 2017?

eingetragen in: Allgemein | 0

Wo bleibt der Honig?

Das Bienenjahr ist voll in Gange und wo bleibt der Rapshonig? Das Wetter ist so schlecht, dass die Bienen sich dieses Jahr nicht so recht entwickeln wollen. Die Bienen sind also gezwungen in der Beute (so der Neuzeitname des Bienenstocks) zu bleiben und den eingetragenen Nektar für sich selber zu verbrauchen. Letzteres finde ich – nebenbei bemerkt – auch richtig. Bei mir ist die Imkerei ein Hobby und so bin ich nicht gezwungen eine betriebswirtschaftliche Sicht auf die Bienen zu haben.

Es war im März übrigens so kalt, dass bei einigen Imkern die Königinnen das Brutgeschäft zeitweilig eingestellt hatten. Das Wetter haben wir nun hoffentlich überstanden und so ganz allmählich steigt die Anzahl der Bienen in den Völkern. Der Raps steht inzwischen in voller Blüte und die Bienen fangen nun an, den Nektar zu sammeln und Honig zu erzeugen. Für ein Glas wird es sicherlich jetzt schon reichen und so hoffe ich mal, dass die Bienen in den nächsten 14 Tagen bis 3 Wochen genug Zeit haben die Blüten zu besuchen.

Hier ein Bild aus dem Kisdorfer Wohld. Vielen Dank an Marek Meyer für den Standplatz!

Bienenvölker im Raps
Bienenvölker im Raps